Ausschreibung und Bauüberwachung

Ausschreibung und Bauüberwachung sind unser Schwerpunkt (Leistungsphasen 7–8 HOAI). Empfehlenswert ist die getrennte Vergabe von Ausschreibung und Bauüberwachung bei Projekten, wo der Architekt nicht aus dem Raum Sachsen kommt und der Bauherr die Vor-Ort- Bauleitung als optimale Variante wünscht, oder wo der Architekt eher auf den Entwurf und nicht auf das Kosten- und Terminmanagement spezialisiert ist und ein erfahrenes und spezialisiertes Bauüberwachungsteam gebraucht wird.
 

Unser Angebot:

Territoriale Gesichtspunkte und ein breiter Bieterkreis werden besser erschlossen, wenn die Ausschreibung der Leistungen von einem vor Ort ansässigen Büro durchgeführt wird. Die gute Kenntnis der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der im Einzugsbereich tätigen Baufirmen beeinflusst entscheidend den Erfolg der Baumaßnahme.
Die tägliche Präsenz auf der Baustelle und die permanente Überwachung des Baugeschehens sichern hohe Qualitätsanforderungen.
Eine getrennte Beauftragung der Ausschreibung mit Bauüberwachung von eigentlicher Planung hat den Vorteil, dass die Planung des Architekten und der Fachplaner durch die Bauüberwachung einer kritischen Sichtung vor Ausführung unterzogen wird (VIER-AUGEN-PRINZIP).
Die Bauüberwachung ist schon aus Haftungsgründen gehalten, auf vollständige, detailliert durchgeplante Unterlagen zu bestehen und den Architekten auf Planungslücken hinzuweisen.
 
zurück